Motorradtour Eng 16.09.2007

Libä Lesa

Auf Wunsch von Madame San sind wir mit dem Motorradl nach Eng, ins Karwendelgebirge gefahren. 12:00 Uhr los, über Holzkirchen, Bad Tölz, Fleck (gibts wirklich, wurde glaube ich nach mir benannt), Lenggries, Fall, Vorderriss, Ösi Grenze, Hinterriß, Maut und dann Eng.

Ab Fall (Neufall, Altfall liegt im Stausee (Sylvensteinspeicher) versunken, ähnlich Reschensee) wo sich der Stausee befindet, gehts immer an einem Flußlauf entlang. Kurz vor Eng fährt man durch einen Ahorn Wald, der in Europa einzigartig ist. Die Bäume dort sind bis zu 600 Jahre alt. In Eng gabs ne Cola und ein Eis. Dann hat sich noch so einer mit grünem Helm auf unseren Tisch gesetzt (siehe Foto), er war aber ganz lieb. Leider wurden wir wieder von so einem Todesmusiker terrorisiert, er spielte sich, wie der aus Pfunds in rage, ob es einer hören wollte oder nicht. Scheint wohl ne Musikerkrankheit zu sein. Die Mautstraße ins Karwendelgebirge ist eine Sackgasse von 20 km Länge. Zurück sind wir dann über Rottach, Tegernsee, Holzkirchen und Sauerlach gefahren.

Gruß TomTom

Ein Teil der Staumauer SylvensteinSylvenstein SeeSylvenstein StaumauerSylvenstein StaumauerFrau SanGroßer Flußlauf Richtung VorderrißGroßer Flußlauf Richtung VorderrißGroßer Flußlauf Richtung VorderrißAhorn Wald Karwendel GebirgeAhorn Wald Karwendel GebirgeAhorn Wald Karwendel GebirgeDer Todesmusiker mit seinen 2 Groupies.Der junge Mann mit dem grünen Helm-Flußlauf von Eng nach VorderrißFlußlauf von Eng nach VorderrißFlußlauf von Eng nach VorderrißFlußlauf von Eng nach Vorderriß

Themenverwandte Artikel

Kategorie: Motorradtour Kommentieren »


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.